Schweizer Offiziers-Dolche + Schweizer Ordonnanz-Bajonette
Spezifikationen der Bajonette & Faschinenmesser ab 1889
Alle diese Bajonette sind natürlich gebraucht, aber in schönem Zustand. Kein Rost.





Offiziersdolche, diverse Schlagbänder
Fertigung Elsener & SIG
Der Dolch wurde ab 1944 für alle Offiziere und höheren Unteroffiziere eingeführt, Säbel und Degen wurden eingezogen. Für den Dolch wurde das neues Schlagband M43 eingeführt. Vorlage war das Schlagband M1911 des Feldprediger-Degen. Die Faden der Quaste waren bis 1959 aus Silberdraht gefertigt, dann aus Aluminiumgespinnst. Moderne Schlagbänder sind aus Kunstfaser.
Zustand:
Wunderschön !

CHF 230.-



Obwohl die Klinge symetrisch ist und eine Länge von 21cm aufweist, ist laut Zentralstelle Waffen FEDPOL KEINE Bewilligung und Meldung notwendig, da es sich um eine Ordonnanzwaffe handelt.

Abbildung: Beispiel Schlagband für Offizier
























Bajonett Mod. 1918 für die W+F Karabiner 11+31
NEU ! Ungebraucht!
Aus einem sensationellen "Bunker-Fund"
Ohne Serie-Nummer.


CHF 110.-

Fertigung Elsener Schwyz
























Bajonett Mod. 1918 für die W+F Karabiner 11+31
Mit oder ohne "Frosch", gebraucht
CHF 45.-
Elsener
CHF 60.-
Waffenfabrik Neuhausen

Bajonett Mod. 1889 für 1896/11, G11, K11, mit 'Blutrinne'
Mit oder ohne "Frosch"

CHF 80.-
Waffenfabrik Neuhausen
CHF 100.- SIG Neuhausen (sehr selten!)

Bajonett Mod. 1889/99 mit Arretierknopf
Sehr seltenes Modell.
Mit "Frosch"

CHF 80.-
Maschinenfabrik Bern

Bajonett Mod. 1957 für Stgw 57
Ohne "Frosch"

CHF 45.-
Waffenfabrik Bern

Bajonett für Stgw 90
Hersteller Wenger & Victorinox
Inkl. Trage-Einheit für GT + Gurt

CHF 145.-
NEU
CHF 120.-
Zustand 80%-90%

Bajonett-Arretierung zu Stgw90